Archive for the ‘Pilgern nach Rom’ Category

Pilgern von Blaustein nach Woringen

6. September 2019

Die Etappe im September 2019 führte uns von Blaustein nach Woringen. Eigentlich wollten wir bis nach Nesselwang kommen, aber der kalte Regentag am vierten Tag hat uns ziemlich kaputt gemacht. Also ging es mit öffentlichen wieder zurück nach Blaustein.

Die Tour haben wir diesmal in Komoot gespeichert (Link):

Tag 1: ca. 26km Blaustein nach Illertissen/Au, Unterkunft bei unserer Nichte Miriam und ihrem Freind Moritz.

Tag 2: ca. 13km bis Altenstadt, Unterkunft auf dem Campingplatz Christophorus

Tag 3: ca. 20km bis Buxheim, Unterkunft auf dem Campingplatz am Buxheimer Weiher

Tag 4: ca. 12km bis Woringen

Alles in allem haben wir einiges gelernt:

  • Komoot plant sehr gut, die Wegebeschaffenheit muss aber genau angeschaut werden. Wir sind teilweise kilometerweit durch Gestrüpp
  • Nimmt man Zelt und Schlafsäcke mit, dann wird der Rucksack wahnsinnig schwer
  • Regen ist eine Katastrophe: Alles feucht und kaum Chance zum Trocknen
  • Mehr als 20km packen wir einfach nicht mit unserer Kondition, das müssen wir einfach akzeptieren
  • Mit jedem Tag wird die Kondition besser. Der Körper ist in der Lage zu kämpfen

Mal gespannt wann es weiter geht…

Pilgern von Stuttgart nach Blaustein

2. September 2019

Wir haben uns da was vorgenommen: Es gibt viele „offizielle“ Pilgerwege in Europa. Da kann man schon schnell verwirrt sein. So haben wir einfach unseren eigenen Pilgerweg ausgedacht: Wir wollen von Stuttgart nach Rom pilgern. Und weil wir das zeitlich nicht auf einmal schaffen, haben wir gedacht „machen wir das doch einfach Etappenweise“.

So sind wir am 01.07.2016 bei uns zuhause in Stuttgart-Uhlbach gestartet und haben uns einfach mal Richtung Ulm auf den Weg gemacht. Wir sind an einem Tag bis Köngen gekommen und nach einer Übernachtung im Hotel dann weiter.

IMG_1152

In Kirchheim/Teck haben uns dann die Kräfte verlassen. Die Füße taten weh. Wir waren froh, dass wir wieder mit der S-Bahn nach Hause konnten.

Bis zur nächsten Etappe verging etwas Zeit. Am 30.05.2019 dann sind wir zu unserer zweiten Etappe aufgebrochen: Von Kirchheim/Teck nach Ulm. Wieder waren wir zwei Tage unterwegs und haben uns auch dort etwas übernommen. Am ersten Tag führte unsere Route nach Mühlhausen im Täle, wo wir auch wieder eine tolle Unterkunft gefunden haben.

Am zweiten Tag haben wir es fast bis nach Blaustein geschafft. Kurz davor (ca. 2km) war dann Schluss. Markus konnte vor Schmerzen in den Füßen nicht mehr gerade laufen. Zu dem Moment steckten wir im Lautertal, aus dem wir definitiv raus mussten. Eine Unterkunft gab es nicht am Ende des Lautertals. Daher beschlossen wir, irgendwie noch nach Blaustein zu kommen und von dort mit dem Zug wieder nach Hause zu fahren. Glücklicherweise sind uns zwei liebe Menschen begegnet, die uns mit dem Auto vollends bis Blaustein mitgenommen haben.

Hier noch der Vollständigkeit halber die bisherigen Abschnitte:

Von Zuhause nach Köngen ca. 16km:

1-2

Von Köngen nach Kirchheim/Teck ca. 9km:

2-3

Von Kirchheim/Teck nach Mühlhausen im Täle ca. 22km:

3-4

Von Mühlhausen im Täle nach Blaustein ca. 30km:

4-5