Las teresitas

Heute sind wir den Wolken entflohen. Scheinbar hängen die nur im Norden an der Insel fest. Wir fuhren heute in den Osten nach Santa Cruz. Dort ist eher Hafenbetrieb angesagt statt Tourismus. Während der Fahrt kamen wir tatsächlich aus den Wolken raus und hatten heute einen herrlichen Sonnentag. Der Strand Las teresitas wurde künstlich angelegt, es ist angeblich der einzige Strand mit hellem Sand weil extra Sand aus der Sahara per Schiff hergebracht wurde. Durch einen Deich wurde ein Badebereich geschaffen, der beruhigt und sicher ist, ohne Wellengang. Trotzdem ist der Bereich tief genug dass man dort auch schnorcheln kann und dabei Fische beobachten kann. Das einzige hässliche ist der Blick aufs Meer: Im Hintergrund sieht man zahlreiche Frachter und Containerschiffe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: